Einrichten mit Schwarz

Wir sind fasziniert von schwarzem Dekor. Allerdings gilt es hier besonders darauf acht zu geben, dass die dunkle Farbe nicht den übrigen Raum bzw. das übrige Design mit seiner starken Präsenz zu überlagern droht. Wenn dies jedoch gelingt, ist das Ergebnis natürlich umso erstaunlicher. Und zum Beweis haben wir für euch heute ein paar Dekor-Elemente ausgesucht, die dank gelungenem schwarzem Anstrich eurem Zuhause noch einmal dieses ganz gewisse Etwas verleihen. Schaut gleich mal rein!


​1. Hereinspaziert: Schwarze Eingangstür strahlt Eleganz aus

Man sagt, die Lackierung von Holztüren wie -rahmen sollte alle zwei bis drei Jahre spätestens einmal aufgefrischt werden. Dann heißt es, die obersten Farbschichten abschleifen, neuen Lack auftragen und abschließend versiegeln. Es lohnt sich, denn Macken oder Flecken in der Holzlackierung sind einfach nicht besonders schön anzuschauen, oder? Oftmals begegnen wir vor allem im Eingangsbereich dem Klassiker: weiße Tür mit weißen Türrahmen. Warum aber nicht einmal eine etwas dunklere Farbpalette wagen? Ein schwarzer Eingang strahlt eine Eleganz aus, der man sich bereits vor Betreten des Hausflurs nur schwer entziehen kann. Ein starker Kontrast, der besonders gut im modernen Design zum Tragen kommt. Oder wie in diesem Beispiel im stark skandinavisch beeinflussten Wohnstil.


2. Ein elegant akzentuiertes Treppengeländer

Während moderne Treppen als freischwebende Elemente teilweise wie von selbst in den Raum hineinzuragen scheinen, erfreut sich natürlich auch die klassische Treppe samt Geländer noch immer größter Beliebtheit. Ein Geländer in Messing-Optik oder als brushed-metal Variante – die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch ein schwarz akzentuiertes Geländer lässt nicht nur die in das Metall eingearbeiteten Details besonders schön hervortreten. Derart in Szene gesetzt wird das Geländer zu einem tollen Dekorationselement – für jedes Wohndesign.


​3. Schwarze Küchenschränke: modern und zurückhaltend zugleich

Kaum eine moderne Küchenplanung kommt ohne viel Stauraum aus. Kein Wunder also, dass wir in jeder Küche neben dem klassischen Wandregal auch den einen oder anderen Küchenschrank wiederfinden. Entscheidet ihr euch also für schwarze Schrankelemente, werdet ihr schnell merken, wie sich nicht nur das Möbelstück, sondern auch der gesamte Charakter eurer Küche ändert. Dunkle Farbkontraste verleihen eurer Küche ein modernes bis kühnes Flair, welches sich dank dem eleganten Schwarz jedoch gekonnt zurückhält. Übrigens: Statt den Schrank komplett auszutauschen, könnt ihr für viele Modellreihen einfach die entsprechend schwarzen Türen nachbestellen. Das ist kostengünstiger und genauso effektiv.


​4. Optisches Highlight: Der Kamin mit schwarzem Finish

Ein Kamin ist besonders in den langen Wintermonaten ein ganz besonderer Ort. Wer von uns ließe sich nicht gern in dessen Nähe nieder, um zum Beispiel ein gutes Buch zu lesen oder sich einfach mit den Liebsten auszutauschen? In diesem Beispiel wurde der Kamin auch optisch noch einmal deutlich aufgewertet – dem schwarzen Finish der Wand sei Dank. Dies lässt den Kamin einerseits größer erscheinen und verankert ihn andererseits umso fester im Interior Design des Zimmers. Ganz besonders für das Wohnzimmer im modern-rustikalen Style, doch auch in einem neutralen Design sähe diese Variante sicherlich spektakulär aus.


​5. Mutige Wand- und Deckengestaltung im Schlafzimmer

Wer sich einerseits für die hellen bis neutralen Farbtöne des modernen Stil begeistern kann, andererseits aber natürlich auch lebendigeren Farben nicht abgeneigt ist, für den haben wir genau das Richtige. Ihr könnt nämlich beides haben: Ein Design, dass einfach zeitlos ist und einen tollen Farbkontrast. Eine mutige Wandgestaltung, zum Beispiel im Schlafzimmer, setzt nicht nur euer Bett noch einmal perfekt in Szene. Zudem erzeugt eine schwarze Wand einen tolle Dynamik – und plötzlich wirkt selbst das helle Zimmer stets frisch und elegant zugleich. Übrigens: Eine schwarze Decke kann einen ebenso positiven Effekt haben. Kaum zu glauben, oder?


​6. Schwarze Elemente für das modulare Regal

Wer sich erst einmal behutsam an das Thema Schwarzes Dekor annähern möchte, der muss kann natürlich erst einmal klein anfangen. So gibt es nicht nur eine Vielzahl kleiner schwarzer Möbelstücke wie kleine Tische oder Hocker, auch für die alle am Markt verfügbaren Regelsystem gibt es eine schwarze Ausführung. So könnt ihr erst einmal mit einigen schwarzen Elementen für euer modulares Regal beginnen. Diese bringen sogar eure Bücher und Dekorationsartikel noch einmal ganz besonders zum Strahlen. In diesem Beispiel kann man übrigens schon erahnen, wie wenig es eigentlich braucht, um dem Raum einen zeitgenössischen Touch zu geben – der Farbe Schwarz sei Dank!

Check Also

Diese Wandfarben befreien dich von Stress

Nach einen turbulenten und stressigen Tag, ist ein Ort der Ruhe und Erholung Gold wert. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!